FAQ zu Begrünung - die am häufigsten gestellten Fragen

Stand:
Hier erhalten Sie praktisches Wissen rund um die richtige Pflanzenwahl, die Pflege und Wartung, rechtliche Bedingungen und Fördermöglichkeiten.
Titelbild mit Schrift FAQ zu Begrünung
On

 

Begrünung allgemein

Lohnen sich Begrünungsmaßnahmen?

Die Folgen des Klimawandels sind allerorts spürbar, deshalb lohnt sich Begrünung als natürliche Schutzmaßnahme auf vielfältige Weise. Es ist beispielsweise ein guter Zeitpunkt, Begrünungsmaßnahmen zu planen und in Angriff zu nehmen, wenn ohnehin eine Sanierung oder Renovierung ansteht. Zahlreiche Möglichkeiten – von kleinen Maßnahmen als Fertigpaket bis hin zu aufwändigen Einzellösungen – bieten sich rund ums Haus an, um das Mikroklima zu verbessern und etwas für die Artenvielfalt zu tun.

Wann ist die beste Jahreszeit, etwas zu begrünen?

Die optimale Jahreszeit für das Einsetzen der Pflanzen ist im Frühling oder Herbst. Die Monate zwischen März bis Ende Mai sowie von Ende September bis Mitte November bieten die besten Wachstumsbedingungen für Pflanzen. In ihrem ersten Sommer ist es sehr wichtig, die Pflanzen gut mit Wasser zu versorgen, um das Anwachsen zu fördern.

Wie finde ich einen Fachbetrieb für Begrünungen?

Der Fachverband für Garten- und Landschaftsbau NRW und der Bundesverband Gebäude-Grün bieten auf ihren Internetseiten eine Suchfunktion nach geeigneten Fachbetrieben für die Dach- und Fassadenbegrünung an. Natürlich können Sie auch Fachbetriebe in Ihrer Nähe kontaktieren.

Wenn Sie mit dem Fachbetrieb telefonieren, sollten Sie sich vorab überlegen, welche Fläche am Haus oder auf dem Grundstück Sie begrünen wollen, wie die jeweiligen Standortverhältnisse (Lichteinfall, Bodenbeschaffenheit) sind, wie viel Geld Sie bereit sind auszugeben und zu welcher Zeit Sie die Begrünung durchführen können.

 

Dachbegrünung