Förderung für Begrünungsmaßnahmen

Stand:
Einige Städte und Kommunen in NRW fördern die Begrünung des Daches, der Fassade oder einer anderen Fläche am Haus durch einen finanziellen Zuschuss. Auch das Land und der Bund stellen Hilfen und günstige Darlehen für Begrünungsmaßnahmen zur Verfügung.
Jemand an einem Laptop
Einen Förderantrag für Begrünungsmaßnahmen zu stellen lohnt sich.

Das Wichtigste in Kürze: 

•    Viele Kommunen und Städte bieten eigene Förderprogramme zur Dach- und Fassadenbegrünung oder zur Entsiegelung von Vorgärten an.
•    In einigen Städten, Gemeinden und Kreisen in NRW sind aktuell Zuschüsse über das landesweite Programm zur Klimaanpassung „Klimaresilienz in Kommunen“ verfügbar.
•    Die NRW.BANK bietet im Rahmen der Gebäudemodernisierung zinsgünstige Darlehen für die Dach- und Hausfassadenbegrünung in NRW. Der Bund vergibt Zuschüsse für die Dach- und Fassadenbegrünung.
•    Einige Kommunen reduzieren die Abwassergebühren für Hausbesitzer:innen, die Flächen auf ihrem Grundstück entsiegeln.

On

Förderprogramme der Städte und Kommunen 

Immer mehr Kommunen in NRW legen derzeit Förderprogramme auf, um ihre Bürger:innen zu motivieren, ihre Dächer, Fassaden, Vorgärten, Innenhöfe oder andere Flächen zu begrünen. Die Förderhöhe sowie die Bedingungen sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Auf den ersten Blick sehen die Förderbedingungen und Antragsformulare etwas kompliziert und umständlich aus. Aber das genaue Lesen lohnt sich, denn am Ende kann eine merkliche finanzielle Unterstützung für die eigenen Begrünungsmaßnahmen stehen. Nehmen Sie das Angebot der Kommunen wahr und kontaktieren Sie die angegebenen Ansprechpartner, wenn ein Punkt unklar ist oder Sie Fragen haben. Aktuell bieten folgende Kommunen und Städte spezielle Förderprogramme an:

Altkreisgebiet Aachen

Altkreisgebiet Aachen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen

Ahlen – Innenstadt

Innenstadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassaden- und Hofprogramm für die Ahlener Innenstadt

Bergisch Gladbach

InHK Bensberg

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- und Fassadenprogramm

Bielefeld – Stadtmitte, Brackwede, Sennestadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Gebäudebegrünung

Bocholt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm Dachbegrünung

Bochum

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- und Fassadenprogramm

Bottrop

Innovation City

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Haus- und Hofflächenprogramm

Dormagen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Klimafreundliches Dormagen

Dortmund

"Stadtumbau Hörde", "Soziale Stadt - Dortmund-Nordstadt", "Soziale Stadt Westerfilde & Bodelschwingh"

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Projekte Stadterneuerung

Duisburg

Bruckhausen, Marxloh, Hochfeld, Laar und teilweise Hochheide

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderung von Fassadengestaltung und Innenhofbegrünung 

Düren

Innenstadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Modernisierungsförderung

Kreis Düren

Förderprogramm zur Umwandlung von Schottergärten und versiegelten Flächen in
naturnah gestaltete Vorgärten/Gärten

Link: Umwandlung von Schottergärten und versiegelten Flächen

Düsseldorf

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm "Dach-, Fassaden- und Innenhofbegrünung (DAFIB)"

Ennepetal – Innenstadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassaden- und Hofflächenprogramm

Essen

Gilt mitunter für bestimmte Gebiete

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Links: Hof- und Fassadenprogramm und Gründachinitiative

Gelsenkirchen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderantrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen sowie Entsiegelungen

Gladbeck

Stadtmitte

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassaden- und Hofflächenprogramm

Gütersloh, Kreis

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Initiative “Grün sucht Dach“ im Kreis Gütersloh

Gütersloh

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm für grüne Dächer und Fassaden

Hagen

Soziale Stadt Weringhausen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- und Fassadenprogramm

Hamm

Weststadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassaden- und Hofflächenprogramm

Herne

Wanne Süd

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassadenprogramm

Herten

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Hassel, Westerholt und Bertlich
Link: Hof- und Fassadenprogramm

Innenstadt
Link: Haus- und Hofflächenprogramm

Kaarst

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Zuschuss für die Begrünung von Dächern im Wohn- und Gewerbebau (Förderprogramm „Dachbegrünung“)

Lünen – StadtGartenQuartier

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Fassaden- und Hofflächenprogramm

Kleve

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Förderrichtlinie

Köln

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: GRÜN hoch 3 Dächer | Fassaden | Höfe

Krefeld

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Klimafreundliches Wohnen in Krefeld

 



 

Langenfeld Rhld.

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm Dachbegrünung

Minden – Rechtes Weserufer

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- & Dachbegrünung

Münster

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Klimafreundliche Wohngebäude der Stadt Münster

 

Nettetal

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderung von Dach- und Fassadenbegrünung

Neuss

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: ExtraGrün- Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung sowie Entsiegelung

Oberhausen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Oberhausen-Osterfeld
Link: Fassaden- und Innenhofprogramm

Lirich
Link: Fassaden- und Innenhofprogramm

Oberhausen-Sterkrade
Link: Fassaden- und Hofprogramm

Oelde

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderung von Dach- und Fassadenbegrünung

Paderborn

Innenstadt

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- und Fassadenprogramm

Recklinghausen

Förderung zur Umgestaltung von Schottergärten und versiegelten Flächen.

Link: Förderung 

Rhede

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Förderung von Dachbegrünungen

Rietberg

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Gezielt Handeln für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung

Siegen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung

Steinhagen

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderung Dach- und Fassadenbegrünung

Velbert – Innenstadt und Neviges

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung

Viersen – Süchteln

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Hof- und Fassadenprogramm

Wachtendonk

Baugebiet „Alter Sportplatz Wankum“

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? NEIN

Link: Garagendachbegrünung

Wesel

Dachbegrünung? JA
Fassadenbegrünung? JA

Link: Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung sowie Entsiegelung von Flächen

Ihre Kommune oder Stadt fördert ebenfalls Begrünungsmaßnahmen und steht noch nicht in unserer Liste? Informieren Sie uns gerne, so dass wir das Programm aufnehmen können. Sie helfen damit anderen Verbraucher:innen.

Förderung durch das Land NRW

Im Rahmen des landesweiten Programms "Klimaresilienz in Kommunen" des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, können in einigen Städten, Gemeinden und Kreisen Zuschüsse an private Immobilieneigentümer:innen gewährt werden. Förderfähig sind Investitionen, Sachausgaben und Fremdleistungen (z.B. Dienstleistungen und Unteraufträge). Generell gilt zudem, dass die Bauabnahme der Gebäude mindestens fünf Jahre zurück liegen muss.

Verbraucher:innen, die vom Förderprogramm Klimaresilienz in Kommunen profitieren möchten wird empfohlen, ihre Begrünungsmaßnahmen bis zum 31.03.2022 umzusetzen. Womöglich können einzelne Kommunen spätere Fertigstellungstermine ansetzen. In jedem Fall müssen alle Maßnahmen bis zum 30.06.2022 durch die Kommunen abgerechnet sein.  

Bitte informieren Sie sich bei der Stadt oder dem Kreis über die lokale Förderrichtlinie und ob aktuell noch Mittel verfügbar sind. An folgenden Orten besteht im Rahmen des Programms generell die Möglichkeit, dass Fördermittel an private Immobilienbesitzer:innen weitergeleitet werden können:

Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübbecke
Kreis Siegen-Wittgenstein

Stadt Beckum
Stadt Bielefeld
Stadt Bocholt
Stadt Bonn
Stadt Borken
Stadt Bottrop
Stadt Burscheid
Stadt Castrop-Rauxel
Stadt Dortmund
Stadt Dorsten
Stadt Ennigerloh
Stadt Erkrath
Stadt Erwitte
Stadt Geilenkirchen
Stadt Gladbeck
Stadt Gütersloh
Stadt Herne
Stadt Kerpen
Stadt Lengerich
Stadt Lennestadt
Stadt Lippstadt
Stadt Lohmar
Stadt Lüdenscheid
Stadt Meerbusch
Stadt Mühlheim a.D. Ruhr
Stadt Nettetal
Stadt Neuss
Stadt Niederkassel 
Stadt Radevormwald
Stadt Recklinghausen
Stadt St. Augustin
Stadt Soest
Stadt Solingen
Stadt Tecklenburg
Stadt Troisdorf
Stadt Velbert
Stadt Vreden
Stadt Wermelskirchen
Stadt Wesseling

Burggemeinde Brüggen
Gemeinde Anröchte
Gemeinde Bad Sassendorf
Gemeinde Kürten
Gemeinde Reken
Marktstadt Waldbröl

Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Stand 03.05.2022

Bundesförderung für effiziente Gebäude

Der Erhalt und die Neuanlage von Dach- und Fassadenbegrünungen kann im Rahmen der  Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gefördert werden. Dies gilt sowohl für sogenannte Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle (BEG EM) als Teil einer energetischen Sanierung als auch als Baustein einer Sanierung zum Effizienzhaus (BEG WG). Voraussetzung für die Förderung ist die Einbindung eines Energie-Effizienz-Experten.
Weitere Informationen zur Förderung BEG EM in der Zuschussvariante finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Details zur Förderung BEG EM in der Darlehensvariante sind, wie auch Informationen zur Förderung der BEG WG, welche in der Darlehens- und Zuschussvariante verfügbar ist, auf den Seiten der KfW zu finden.

Zinsgünstige Darlehen der NRW.BANK

Im Rahmen der NRW Modernisierungsrichtlinie „NRW.BANK RL Mod“ kann ein Kredit mit Tilgungszuschuss für die Dach- und Hausfassadenbegrünung gewährt werden. Die detaillierte Richtlinie beinhaltet viele Details, wie etwa eine Sozialbindung. Ausführliche Informationen finden Sie auf dem Infoblatt der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW. 

Reduzierte Abwassergebühren durch Entsiegelung von Flächen

Abwassergebühren müssen von allen Grundstückseigentümer:innen an ihre jeweilige Kommune gezahlt werden. Manche Kommunen sind dazu übergegangen, die Abwassergebühren neu zu berechnen und verlangen weniger Gebühren, wenn auf dem Grundstück Flächen entsiegelt sind. Dazu gehören beispielsweise Auffahrten, Wege oder auch Dachbegrünungen, da über diese ebenfalls Regenwasser zurückgehalten wird. 

Damit soll verhindert werden, dass die Kanalisation aufgrund von Starkregen überlastet wird und somit womöglich anderswo größeren Schaden anrichtet.
Informieren Sie sich bei Ihrer Kommune oder Stadt, ob diese Ermäßigungen für die Abwassergebühren anbieten. Einfachster Weg: Geben Sie in einer Internet-Suchmaschine als Suchbegriffe Ihre Stadt und das Wort „Abwassergebühren“ ein.

Gefördert durch

 

Logo Mulnv